Erlebnis.Chance.Abenteuer





das groĂźe BĂĽrgerfest am 26.09.2015 in Potsdam! Wir waren dabei.

Die Katja-Ebstein-Stiftung war mit einem Stand auf dem großen Bürgerfest zum „25igsten“ Geburtstag des Landes Brandenburg am 26.09.2015 vertreten. Insgesamt besuchten nach Angaben der Potsdamer Staatskanzlei 65.000 Menschen das Event rund um den Brandenburgischen Landtag. An unserem Stand, in Sichtweite des Brandenburgischen Landtages, wurde gegrübelt, gelacht, diskutiert und informiert.

 

Highlight war der Besuch unserer Stifterin Katja Ebstein. Sie nahm sich viel Zeit -trotz vieler weiterer Termine auf dem Bürgerfest- um an unserem Stand zu verweilen. Zum einen hatten viele Fans die Möglichkeit einen „Schnappschuss“ von ihrem Star zu ergattern, und zum anderen bekam Frau Ebstein die Möglichkeit sich ausführlich über die abgelaufenen Sommercamps im von der Katja Ebstein Stiftung unterstützten E.C.A. Camp Ökotanien (www.ecaannahuette. de) zu informieren.

 

Bei Andreas Dorfmann (Potsdam TV) hatte sie die Möglichkeit den Werdegang der Stiftung und deren Anliegen ausführlich zu erläutern. Der bekannte TV-und Radio-Journalist outete sich im Gespräch als großer Katja Ebstein-Fan und entlockte unserer Stifterin abschließend einige Geschichten aus dem vergangenen Schlagerleben.

 

Am Stand des „Küchenkabinetts“ kreierte Frau Ebstein einen eigens für das Fest zusammengestellten „Branden-Burger“, dabei befand sie sich in prominenter Gesellschaft: So kredenzten ebenfalls zum Beispiel Ministerpräsident Dietmar Woidke, Finanzminister Christian Görke und Wissenschaftsministerin Sabine Kunst selbst gemachte „Branden-Burger“ mit Fleisch vom Wasserbüffel im Dinkel- Hirse-Brötchen und Filet vom Havelzander auf Sanddorn-Krautsalat. Unterstützt wurden sie u.a. dabei von Küchenmeister Torsten Kleinschmidt aus Neuzelle (Oder-Spree) sowie der Spreewälder Kochlegende Peter Frankehier.

 

Im Auktionszelt, direkt neben dem Stand der Katja- Ebstein-Stiftung, wurden für den guten Zweck einige Geschenke an das Bundesland Brandenburg versteigert. Darunter zum Beispiel eine goldene Uhr, die der einstige Ministerpräsident Matthias Platzeck aus Russland geschenkt bekommen hat.

 

Die Erlöse aus den Verkäufen der „Branden-Burger“ und der Auktionen kommen unserer Stiftung zugute. Innerhalb eines sehr zeitnah stattfindenden Termins wird Ministerpräsident Dietmar Woidke einen Scheck an Frau Ebstein überreichen. Die Katja Ebstein Stiftung bedankt sich von ganzem Herzen - insbesondere bei der Potsdamer Staatskanzlei, sowie bei allen Mitwirkenden des Küchenkabinetts und der Auktionen.

 

 

Pressemitteilung als PDF downloaden.

nach oben